Diese Seite ist noch in Arbeit ...
Jugendfeuerwehr Winsen/ Aller
Ortsfeuerwehr Winsen/ Aller

Übungsdienst 01.11.2016

Thema des Dienstes war technische Hilfeleistung.
Es wurde ein Arbeitsunfall in der Grubenhalle angenommen, bei dem ein Arbeiter bei Schweißarbeiten an einem PKW verletzt wurde und in den Grubenschacht stürzte. Dabei zog er sich schwere Verletzungen an der Wirbelsäule zu.
Die Jugendlichen hatten den Auftrag, den Verletzten aus seiner misslichen Lage zu befreien.
Dazu wurde zunächst das weitere Vorgehen erörtert und abgewogen. Am sinnvollsten erschien das Aufbauen einer Bockleiter, mit deren Hilfe der Patient schonend auf einer Leiter herausgehoben werden konnte. Dazu wurden jeweils zwei Teile einer vierteiligen Steckleiter ineinander verkeilt und mit Mastwurf gesichert, so dass zwei Bockleitern entstanden.
Diese wurden genutzt, um die Trage mit vier Leinen in die Grube herabzulassen, wo sie vom Erstversorger entgegengenommen wurde. Der Patient wurde dann auf die Trage geschnallt und kontrolliert emporgehoben.
Im Anschluss haben wir noch Verbesserungsmöglichkeiten beraten und gezeigt, wie man den Kraftaufwand mittels simplem Flaschenzugprinzip und Hydrantenschlüssel als Seilwinde spürbar reduzieren kann.

Diese Seite ist noch in Arbeit ...